Mueggelsee-Schule

Navigation

Suche

Inhalt

Blick hinter die Kulissen der Spendenlauf AG

Sobald der aktuelle Spendenlauf vorbei ist, treffen sich die Mitglieder der AG, um den Lauf auszuwerten. Hat alles so geklappt, wie geplant? Gibt es etwas, das nicht so gut lief? Lässt sich daraus etwas für den nächsten Lauf lernen?

So haben wir zum Beispiel versucht, das Zählsystem für den Lauf 2016 zu verbessern, indem jede Klasse eine eigene Farbe der Zählgummis zugewiesen bekommt. Die Schüler lernen vor dem Lauf „ihren Zähler“ kennen und sollen nur Zählgummis von ihm annehmen. So sollen Missverständnisse bei der Gummivergabe verringert werden.

Im Oktober nach dem Lauf findet auf dem Schulhof die Geldübergabe statt. Dabei sind alle Klassen und der Schulleiter Herr Möhlmann anwesend. Jede Klasse gibt dabei durch 2 Geldpaten das von den einzelnen Schülern erlaufene Geld ab. Anschließend wird das Geld in Anwesenheit eines Mitgliedes der Spendenlauf-AG bzw. des Fördervereines unserer Schule gezählt.

Im November trifft sich die AG, um über mögliche Themen des kommenden Laufes zu beraten. Da die Wünsche der Kinder in diese Entscheidung mit einbezogen werden, müssen Informationsschreiben an die Kinder vorbereitet werden, in denen sie ermutigt werden, eigene Vorschläge anzusprechen. Diese Schreiben werden von den Lehrkräften in der AG vervielfältigt und entsprechend an alle Schüler ausgegeben.

Im Februar / März werden die Wünsche der Kinder ausgewertet und besprochen, ob und wie diese umsetzbar sein können. Ist die Entscheidung für ein Projekt gefallen, wird das Ergebnis an die entsprechende Projektgruppe innerhalb des Kollegiums der Schule weitergegeben. Diese kümmert sich um die Organisation und Umsetzung.

Weiter geht es für die AG mit den Vorbereitungen für den nächsten Lauf: An welchem Tag soll er stattfinden? Welche Vereine sollen dabei sein? Wer kümmert sich um die Sachspenden? Innerhalb der Gruppe werden die Zuständigkeiten abgestimmt – jeder trägt seinen Teil dazu bei.
Informationsschreiben an die Eltern werden vorbereitet, denn jede Idee für Vereine oder Aktivitäten ist hilfreich.

Der April hat sich angekündigt: Die Gruppe trifft sich wieder. Wer hat was erreicht in der Zwischenzeit? Gibt es noch Punkte, die geklärt werden müssen? Gemeinsam wird alles abgeglichen. Die Informationsschreiben an die Eltern werden vorbereitet, der Termin für den nächsten Lauf bekannt gegeben. 
 
Im August und September wird die Abstimmung innerhalb der Spendenlauf-AG noch intensiver. Viele Termine müssen im Auge behalten werden, Anwohner informiert, die Materialien für den Lauf bereitgestellt und vorbereitet werden. Weiter wird beraten, welche Klasse zu welcher Uhrzeit läuft. Dabei ist zu beachten, dass zu jedem Lauf annähernd gleich viele Kinder laufen, um eine Überfüllung des Start/Zielbereiches - in dem ja gezählt wird - zu vermeiden. Informationsschreiben an die Elternsprecher müssen vorbereitet werden. Sie sollen am ersten Elternabend des neuen Schuljahres innerhalb ihrer Klasse sämtliche Posten besetzen, die für den Lauf notwendig sind. Ob Betreuer für den Kuchen- und Grillstand, Zähler, Helfer für den Auf- und Abbau, Streckenposten - jeder einzelne Helfer ist sehr wichtig und trägt zum guten Gelingen des gesamten Laufes bei. Ohne die Hilfe der vielen Eltern wäre der Spendenlauf nicht das, zu was er sich in den letzten Jahren entwickelt hat: Ein tolles Gemeinschaftsevent der Schüler und Eltern der Müggelsee-Schule, mit dem Ziel unseren Kindern etwas Gutes zu tun.

Dann kommt der große Tag. Die ersten Mitglieder der AG sind ab 8 Uhr auf dem Sportplatz und organisieren den Aufbau. Haben alle Vorbereitungen geklappt? Läuft alles glatt?
Die Kinder geben bei ihrem Lauf alles, die Eltern, Freunde und Verwandten helfen und feuern fleißig an- am Ende können wir sagen: Alle haben ihr Bestes gegeben.

Gegen 14 Uhr fällt all die Anspannung ab, es ist so gut wie alles aufgeräumt.
 
Ab jetzt heißt es wieder: Nach dem Lauf ist vor dem Lauf… :-)

PS: Da die Spendenlauf-AG größtenteils aus Eltern von Schülern aus unserer Schule besteht und diese ja irgendwann mit ihren Kindern "weiterziehen", sind frische Gesichter immer gerne gesehen. Hat Sie der Artikel neugierig gemacht? Haben Sie Lust, sich an der Organisation zu beteiligen? Sprechen Sie uns gerne an - vielleicht schon beim Spendenlauf? Alternativ finden Sie alle Mitglieder der AG in einem weiteren Artikel -> Die Spendenlauf-AG stellt sich vor.

MK
Zum Seitenanfang springen